SucheSuchen
Schließen

Adlwang, der älteste Wallfahrtsort Oberösterreichs, im Kurbezirk Bad Hall gelegen, lädt inmitten einer romantischen Landschaft mit sattgrünen Wiesen und sauberen Wäldern zu ausgiebigen Wanderungen und Spaziergängen ein.

weiterlesen

GESCHICHTLICHES
Im Jahre 1180 wurde Adlwang erstmals urkundlich erwähnt. Im November 1794 wurde eine eigene Pfarre gegründet. Erst viel später, nämlich am 21. Januar 1893, wurde die eigenständige Gemeinde Adlwang formal anerkannt. Adlwang war bereits gegen Ende des 17. Jahrhunderts ein blühender und weithin bekannter Wallfahrtsort, der schon zur damaligen Zeit von vielen Pilgern aus nah und fern besucht wurde. Diese Tradtion hat sich bis heute erhalten. Adlwang wird besonders in den Marienmonaten Mai und Oktober als Wallfahrtsort besucht.

BESICHTIGUNGSMÖGLICHKEITEN
Sehenswürdigkeiten wie die spätgotische Wallfahrtskirche "Sieben Schmerzen Mariens" und der Hl. Brunnen sowie der Forstlehrpfad Hallerwald runden das Freizeitangebot ab.

FREIZEITEINRICHTUNGEN
Ob Ferien am Bauernhof oder nur ein Kurzurlaub - hier, inmitten der Natur, können sich unsere Gäste noch richtig wohl fühlen. Für besonders Aktive besteht die Möglichkeit zum Radfahren, Reiten, Asphaltstockschießen, Jagen und Fischen.
Bei einer Einkehr in unseren gemütlichen Gastbetrieben schmecken dann die zünftige Bauernjause und ein Glas Traunviertler Most erst so richtig.

Goldene Samstagnächte

Traditionell finden in Adlwang jedes Jahr die "Goldenen Samstagnächte" an den ersten drei Wochenenden im Oktober statt.

Termine

Veranstaltungen

Erleben Sie die aktuellen Veranstaltungen in Adlwang.

mehr Infos
© Foto: TVB Bad Hall/Weiermair: Kulinarik

Gastronomie

Genießen Sie die Gaumenfreuden von Adlwang!

mehr Infos